Cleartest Campylobacter, zum qualitativen Nachweis 10 Teste

42,40 €

zzgl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Ein Schnelltest zum Nachweis von Campylobacter-Antigen in menschlichen Stuhlproben

Um ganz sicher zu sein, welche Art von Infektion vorliegt, sollte dieser Test auf jeden Fall durchgeführt werden. Ganz wichtig für den Patienten sind Hinweise zur guten Küchen-Hygiene und den Umgang mit Lebensmitteln um Infektionsursachen zu vermeiden.

Auswertung nach 10 Minuten

Lagerung bei 2 - 30 °C

Nicht einfrieren

Infektionen durch Bakterien der Gattung Campylobacter sind weltweit verbreitet. In Deutschland und in anderen europäischen Ländern treten die Erkrankungen vermehrt in der warmen Jahreszeit auf. Kinder unter 5 Jahren und junge Erwachsene zwischen 20 und 29 Jahren sind in Deutschland besonders häufig von einer Erkrankung betroffen.

Die Campylobacter-Enteritis ist mit 60.000 - 70.000 übermittelten Fällen pro Jahr (80 - 90 Erkrankungen pro 100.000 Einwohner) die häufigste bakterielle meldepflichtige Krankheit in Deutschland. Eine Campylobacter Infektion zeigt sich meist mit Fieber, Kopf- und Muskelschmerzen, kurz darauf folgen heftige Bauchschmerzen und -krämpfe, Übelkeit und Durchfälle. Die Durchfälle können breiig, sehr wässrig oder sogar blutig sein. In der Regel dauert eine Campylobacter-Erkrankung bis zu einer Woche. Die Bakterien sind hoch ansteckend. Schon eine geringe Menge an Keimen reicht für eine Ansteckung aus. Es wird aber nicht jeder krank. Eine Ansteckung erfolgt meist von Mensch zu Mensch über eine Schmierinfektion. Campylobacter-Infektionen des Menschen sind überwiegend lebensmittelbedingt, insbesondere durch Hühnerfleisch als bedeutendste Infektionsquelle. Campylobacter können sich in Lebensmitteln jedoch nicht vermehren. Allerdings können sie einige Zeit in der Umwelt überleben. Auch mangelnde Küchenhygiene kann zu einer Ansteckung führen, beispielsweise über Schneidebretter oder Messer, die nach der Zubereitung von rohem Fleisch nicht ausreichend gereinigt werden.